AGENDA

08:30

Registrierung & Begrüßungskaffee

09:15

Begrüßung von IDC & Oracle

Dr. Thomas Bruggner,
Vice President, Oracle
Phil Carter,
Chief Analyst Europe, IDC
09:30

IDC Keynote: Unternehmen auf dem Weg zum Digital Native Enterprise: Das nächste Kapitel beginnt jetzt

Phil Carter,
Chief Analyst Europe, IDC

IDC geht davon aus, dass bis zum Jahr 2027 75% aller Unternehmen digital transformiert sein werden und damit den Status eines „Digital Native Enterprise“ erreicht haben - ein Weg, um den künftig keine Organisation herumkommen wird.

IDC beobachtet jedoch, dass es für die Mehrheit europäischer Organisationen offenbar eine große Herausforderung ist, ihre digitale Transformation zielorientiert anzugehen. Die Folge: viele Unternehmen stecken mit ihren Transformationsinitiativen in einer Sackgasse fest. Die größte Hürde ist eine historisch gewachsene Infrastruktur, die sich nun als Bremsklotz entpuppt. Hinzu kommen Mitarbeiter, die mit dem notwendigen Kulturwandel im Unternehmen nicht Schritt halten wollen oder können. Organisationen müssen jetzt gegensteuern, um agil und damit wettbewerbsfähig zu bleiben. In meiner Keynote skizziere ich Ihnen fünf Wege, die Sie sicher zum Ziel Ihrer DX-Reise führen - dem Digital Native Enterprise.

Bitte beachten Sie, dass der Vortrag in englischer Sprache stattfinden wird.

10:00

Big Data, künstliche Intelligenz und CRM richtig vernetzen, um erfolgreich Kunden zu gewinnen

Die Technologien Big Data und künstliche Intelligenz (KI) haben sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt. Während jedoch die Erwartungen an KI-getriebene Applikationen in die Höhe schnellen, herrscht gleichzeitig noch viel Unklarheit. Der Vortrag von Stefan Möller und Joël Puznava zeigt auf, wie Big Data und KI tatsächlich gewinnbringend im Unternehmen eingesetzt werden können und welche Verbindung sie zum CRM System haben.

Stefan Möller,
Associate Partner, Riverland Reply
Joël Puznava,
Associate Partner, Riverland Reply
10:20

Das intelligente Unternehmen stärken

Jürgen Pinkl,
Managing Director, Accenture

Wir sind im Zeitalter des digitalen Geschäfts angekommen. Es stellt sich nicht mehr die Frage, warum man die Transformationsreise in die digitale Welt und die Cloud antreten sollte. Die Frage ist, wie man möglichst schnell dort ankommt. Der nächste Schritt: nicht nur ein digitales Geschäft, sondern vielmehr ein intelligentes Unternehmen aufbauen. Leistungsstarke Unternehmen setzen auf die kontinuierliche Modernisierung ihrer Geschäftsführung, wodurch sie zu „wertorientierten Unternehmen“ werden.

Daten sind überall. Sie bilden das Herzstück des intelligenten Unternehmens. Mithilfe von Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Analytik erzielen intelligente Unternehmen greifbare Geschäftsergebnisse. Indem Sie Ihre Daten organisieren, pflegen und übersetzen – egal ob in neuen oder alten Systemen –, integrieren Sie die aus der Datenanalyse gewonnenen Erkenntnisse in Ihre Geschäftsprozesse und erleichtern die menschliche Entscheidungsfindung – ein Boost für Ihr Business.

Durch die Integration intelligenter Anwendungen (aufbauend auf dem Portfolio von marktreifen Apps von Oracle) unterstützt Accenture seine Kunden beim Umbau hin zum intelligenten Unternehmen. Dabei setzt man auf branchenspezifische Umgebungen, um Leistung und Wert zu maximieren.

10:40

Kaffeepause und One-to-One Meetings

11:20

Best Practices: Erfolgreicher, weltweiter Rollout des 7.000 User Sales Cloud Projektes in 72 Ländern bei der Schenker AG

Holger Rohden,
Deputy Head of Corporate Performance Management and CRM, Schenker AG

Die Logistik ist auf keinen Fall ein Digitalisierungsnachzügler. Eher im Gegensatz ist sie eine der ganz wenigen Industrien, in der jeder einzelne Schritt in der Wertschöpfungskette schon immer transparent ist (Stichwort „Track & Trace“). Wie die Industrie mit den jüngsten Trends umgeht, damit befasst sich die Einleitung des Vortrags.

Im Hauptteil wird beschrieben, wie eine Cloud-based CRM Lösung (SaaS) innerhalb kürzester Zeit in die globale Organisation ausgerollt wurde. Gemeinsam wagen wir einen Rückblick auf den Projektplan und einige Meilensteine. Im Mittelpunkt steht dabei eine kühne Idee und die mutige Entscheidung, einen Entwicklungsschritt mehr zu gehen, als es der Projektplan vorgab. Hören Sie sich an, wie es zu einem pünktlichen und damit erfolgreichen Projektabschluss kam.

11:50

Aufbau einer kundenorientierten Marketing-Infrastruktur, die eine personalisierte Kundenansprache in über 120 Ländern und mehr als 30 Sprachen ermöglicht am Beispiel der e-Sixt GmbH & Co. KG

Im Rahmen dieser Session geben Julian Certain und Philipp Mainka Ihnen Einblick, wie Sie mit einer Customer Data Platform eine kundenorientierte Marketing-Infrastruktur aufgebaut haben, die eine personalisierte Kundenansprache in über 120 Ländern und mehr als 30 Sprachen ermöglicht.

Julian Certain,
Senior Data Analyst, e-Sixt GmbH & Co.
Philipp Mainka,
Head of SEA, Senior Data Analyst, e-Sixt GmbH & Co.
12:20

Mittagessen

13:50

Roundtable & Meet-the-Experts Corner: Teil 1

Tauschen Sie sich mit Ihren Peers während der Roundtable Discussions aus und knüpfen Sie darüber hinaus wertvolle Kontakte für Ihr Netzwerk! Ziel ist es, gemeinsame Erfahrungen, Herausforderungen und individuelle Lösungsansätze zu teilen, zu hinterfragen und sichtbar zu machen. Auf diese Weise können neue Perspektiven, Denkweisen und Handlungsoptionen für jeden Einzelnen nachhaltig aufgezeigt werden.

Es erwarten Sie Roundtables zu folgenden Themen:

  • Roundtable 1: Customer Journey – die Reise Reise des Kunden verstehen und optimieren
    • Colin Roets, Commerce Life-Cycle Technologies, BE EXCELLENT GmbH
  • Roundtable 2: (Chat)bots meet AI – wie Conversational Systeme die Kommunikation und Interaktion verändern
    • Joel Puznava, Prokurist, Riverland Reply
  • Roundtable 3: Planning – Reporting – Big Data – Analytics: Big Data und Machine Learning definieren traditionelle Planungsprozesse neu.  Werden traditionelle Planungs- und Reporting-Grundlagen bald nur noch mittels künstlicher Intelligenz erstellt?
    • Tobias Peltenburg-Brechneff, Managing Director DACH & CEE, Inplenion International AG
  • Roundtable 4: Unified Finance & HR: Vorteile einer integrierten Lösung zur ganzheitlichen Sichtweise auf den Mitarbeiter
    • Sebastian Graf, Senior Principal Consultant, PROMATIS software GmbH
    • Aljona Merks, Senior Consultant, PROMATIS software GmbH
  • Roundtable 5: Machine Learning
    • Holger Mai, Managing Director, Accenture
  • Roundtable 6: Blockchain: Mythos  – Realität –  Branchenkonvergenz
    • Christopher Regenhardt, Industry Innovation Advisor Transportation and Logistics, ORACLE
    • Holger Klug, Director Industry Innovation Advisors, ORACLE


Bei ausgewiesenen Experten können Sie sich im Rahmen unserer Meet-the-Experts Corner zu folgenden Themen informieren:

  • DSGVO/GDPR
  • Big Data Analytics
  • Autonomous Software
  • Blockchain
  • AI/Chatbot
14:30

e-volution – Driving the Digital Transformation in a B2B Engineering environment

Christof Thesinga,
Head of Corporate Marketing, TÜV Rheinland

TÜV Rheinland AG ist ein weltweit führender Dienstleistungskonzern für Prüfung, Inspektion, Zertifizierung, Beratung und Training. Mit 6 Geschäftsbereichen, 27 Geschäftsfeldern, über 2000 verschiedenen Services an 500 Standorten weltweit ergibt sich eine Komplexität, die die Kundenzentrierung immer wieder vor neue Herausforderungen stellt, denn auch B2B-Kunden erwarten heute eine individuelle mediale Ansprache. Um für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein, hat TÜV Rheinland AG die Digitalstrategie „e-volution“ initiiert. Eine der zahlreichen Erwartungen an „e-volution“ ist das optimale Handling genau dieser Komplexität.

 

15:00

Best Practice für exzellente Guest Experience am Point of Service bei MoschMosch

Christopher Grünewald,
Regionalleiter, MoschMosch GmbH

MoschMosch bedient seit 15 Jahren mit wachsendem Erfolg die Sparte „Fast Casual“. Wir legen daher im Umgang mit unseren Gästen am Point of Service höchsten Wert auf  Abläufe, die  zum einen schnell und unkompliziert, zum anderen aber möglichst individuell sind. Um diesen Balanceakt zu schaffen, haben wir unser Servicekonzept ganz in den Dienst der Aufenthaltsqualität des Gastes gestellt. Als das höchste Gut unserer Kunden empfinden wir ihre Zeit. Wir wollen daher in allem, was wir tun, dafür sorgen, dass der Gast aus der Zeit, die er bei uns verbringt, den größtmöglichen Mehrwert ziehen kann.

15:30

Kaffeepause und One-to-One Meetings

16:00

Roundtables & Meet-the-Experts Corner: Teil 2

Tauschen Sie sich mit Ihren Peers während der Roundtable Discussions aus und knüpfen Sie darüber hinaus wertvolle Kontakte für Ihr Netzwerk! Ziel ist es, gemeinsame Erfahrungen, Herausforderungen und individuelle Lösungsansätze zu teilen, zu hinterfragen und sichtbar zu machen. Auf diese Weise können neue Perspektiven, Denkweisen und Handlungsoptionen für jeden Einzelnen nachhaltig aufgezeigt werden.

Es erwarten Sie Roundtables zu folgenden Themen:

  • Roundtable 1: Customer Journey – die Reise Reise des Kunden verstehen und optimieren
    • Colin Roets, Commerce Life-Cycle Technologies, BE EXCELLENT GmbH
  • Roundtable 2: (Chat)bots meet AI – wie Conversational Systeme die Kommunikation und Interaktion verändern
    • Joel Puznava, Prokurist, Riverland Reply
  • Roundtable 3: Planning – Reporting – Big Data – Analytics: Big Data und Machine Learning definieren traditionelle Planungsprozesse neu.  Werden traditionelle Planungs- und Reporting-Grundlagen bald nur noch mittels künstlicher Intelligenz erstellt?
    • Tobias Peltenburg-Brechneff, Managing Director DACH & CEE, Inplenion International AG
  • Roundtable 4: Unified Finance & HR: Vorteile einer integrierten Lösung zur ganzheitlichen Sichtweise auf den Mitarbeiter
    • Sebastian Graf, Senior Principal Consultant, PROMATIS software GmbH
    • Aljona Merks, Senior Consultant, PROMATIS software GmbH
  • Roundtable 5: Machine Learning
    • Holger Mai, Managing Director, Accenture
  • Roundtable 6: Blockchain: Mythos  – Realität –  Branchenkonvergenz
    • Christopher Regenhardt, Industry Innovation Advisor Transportation and Logistics, ORACLE
    • Holger Klug, Director Industry Innovation Advisors, ORACLE


Bei ausgewiesenen Experten können Sie sich im Rahmen unserer Meet-the-Experts Corner zu folgenden Themen informieren:

  • DSGVO/GDPR
  • Big Data Analytics
  • Autonomous Software
  • Blockchain
  • AI/Chatbot
16:40

Die Zukunft gestalten: Digitale Transformation als Chance nutzen

Prof. Dr. oec. Walter Brenner,
Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik

IDC prognostiziert, dass in zehn Jahren (2027) 75% der europäischen Unternehmen digitalisiert sein werden. Diese positive Botschaft attestiert der europäischen Wirtschaft, dass sie die digitale Transformation schafft, entgegen vielen Aussagen aus Presse, Politik und von selbsternannten Digitalisierungsexperten. Es gibt bereits heute zahlreiche ermunternde Signale, dass Digitalisierung im europäischen Raum ernst genommen wird. Zahlreiche Firmen sind auf gutem Weg. Walter Brenner zeigt im ersten Teil anhand von drei Beispielen aus Unternehmen unterschiedlicher Grösse und Branchen auf, wie digitale oder digitalisierte Lösungen aussehen können und was digitale Transformation für diese Unternehmen bedeutet. Im zweiten Teil geht der Referent darauf ein, welche Faktoren wichtig sind, um die digitale Transformation zu meistern. Im dritten abschliessenden Teil demonstriert Walter Brenner, was es bedeuten kann, sich einem digitalisierten Produkt anzuvertrauen.

17:10

Zusammenfassung und Abschluss

Dr. Thomas Bruggner,
Vice President, Oracle
Phil Carter,
Chief Analyst Europe, IDC
17:30

Gemütliches Ausklingen des Tages bei Aperitif und Häppchen

Ihre Ansprechpartner

Kathrin Hopkins

Kathrin Hopkins

Conference Director, IDC

khopkins@idc.com +49 69 90502-104

Andrea De Nittis

Andrea De Nittis

Senior Executive Relationship Manager, IDC

adenittis@idc.com +49 69 90502-133

Datový zdroj 2